Downhill Mekka Whistler

Im Rahmen der Olympischen Winterspiele 2010 wurden in Whistler die alpinen und nordischen Wettbewerbe ausgetragen. Unvergesslich in Erinnerung bleiben die Wahnsinnssprünge von Adler Simi Ammann, welcher es geschafft hat, 8 Jahre nach Salt Lake City seinen Doppeltriumph auf der Gross- und Normalschanze zu wiederholen.

Aber auch im Sommer hat Whistler einiges zu bieten. Statt Skifahrer und Snowboarder stehen nun Biker an den Liften Schlange. Allesamt sind ausgerüstet mit Integralhelm, Protektoren und v.a. mit einem Bike mit viel Federweg. Für eine Tageskarte im Wert von $61 können alle Lifte benutzt werden und man kriegt freien Zugang zum weltbesten Bike Park. Für viele Biker ist Whistler der ultimative Bike Spot. Kein Wunder, denn der Bike Park verfügt über sage und schreibe 250km Downhill resp. Freeride Trails mit perfekt präparierten Sprüngen und Steilwandkurven. Vom Rand aus schauten wir den waghalsigen Fahrern zu und konnten nur noch staunen. Bis jetzt haben wir immer gedacht, dass Downhiller v.a. waghalsige junge Männer sind. Doch weit gefehlt, die Freeride-Faszination vermag alle Altersklassen und beide Geschlechter zu begeistern. Unter mehr wie nur einem Integralhelm kamen deutlich graue Haare zum Vorschein.

image

image

image

image

image

image

Zum Glück gab es für uns auch noch ein paar Cross Country Trails (für all diejenigen, welche beim Uphill fast genauso viel Spass wie beim Downhill haben ;-)). Wie fast überall in Kanada sind diese Trails fein säuberlich nach Schwierigkeitsgrad kategorisiert.

image

Die meiste Zeit verbringen wir auf den blauen Trails, welche auch schon ziemlich herausfordernd sein können und bergab sogar manchmal auch ein wenig Überwindung kosten. Schwarz ist bergauf eigentlich nicht machbar – zumindest nicht für Normalsterbliche. Und für schwarze Double Diamond Trails muss man sich seiner Sache bergab schon extrem sicher oder aber lebensmüde sein. Oft sind diese Trails extrem steil oder ausgesetzt. Die sogenannten Trail Features, gezimmerte Holzkonstruktionen, flössen uns Normalsterblichen ganz schön Respekt ein. Bei manchen hat man den Eindruck, man könnte geradeso gut bei voller Geschwindigkeit mit dem Bike von einem Hausdach springen.

Ein Gedanke zu „Downhill Mekka Whistler

  1. hallo ihr lieben
    habe mich ja schon ewig nicht mehr gemeldet, aber jetzt….
    ich habe morgen meinen letzten arbeitstag vor den herbstferien und ich freu mich auf ein paar tage zeit! die erdten acht wochen waren intesiv, streng aber auch gut und befriedigend!
    ich werde mein gartenjahr zuende bringen, meine familie treffen, vorbereiten und mit silvio noch für drei tage ins südtirol fahren!
    ansonsten geht bei uns alles seinen gewohnten gang und ich bin froh und dankbar, ist dies so!!!
    bei euch habe ich gestaunt wie sehr sich eure beiden buben wieder verändert haben – wirklich gross sind sie geworden!!!
    lasst es euch gut gehen, ich liege im bett und meine augen fallen mir zu…
    einen guten schlaf wünsche ich euch!!!
    herzlichst
    rita

Schreibe eine Antwort zu rita binder Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s