Durch die Prärie Kanadas

Während der Fahrt durch die beiden Provinzen Manitoba und Saskatchewan wurde unser Gefühl für Weite neu definiert: gerade Strassen bis zum Horizont, schnurgerade aneinandergereihte Telefonmasten, die sich in der endlosen Weite verlieren, und immer wieder Getreidefelder und vor allem schöne, gelb blühende Rapsfelder. Die unzähligen Landmaschinenverkäufer, welche es fast in jeder grösseren Siedlung gibt, erinnern daran, dass wir in der Kornkammer Kanadas unterwegs sind. Bei der ausgestellten Menge an Geräten wird man den Eindruck nicht los, dass hier Mähdrescher gleich im Doppel- oder Triopack gekauft werden.

Die Kanadier haben uns immer wieder vorgewarnt, wir sollten für die lange und öde Fahrt durch die Prärie ja genug Musik dabei haben, um wenigstens etwas Unterhaltung zu haben. Doch langweilig wurde es uns nie. Die Weite strahlt eine grosse Ruhe aus. Der Blick zum Horizont vermittelt ein Gefühl von Freiheit und Unendlichkeit. Es ist nicht schwer sich vorzustellen, wie einst Indianer auf ihren Pferden durch die endlose Prärie galoppiert sind.

P1030981

P1040098

P1040122

P1040132

P1040135

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s