Baden und Boulespielen am Mellbystrand

image

image

image

image

image

image

image

image

Der Sommer ist zurück – wenn auch mit 20 Grad nicht ganz so brütend heiss wie aktuell zuhause in der Schweiz. Dazu kommt ein ziemlich starker Wind. Egal, Hauptsache die Sonne zeigte sich und es regnete nur am Morgen kurz. Diesen Tag wollten wir natürlich v.a. auch zum Baden nutzen. Nach einer frühmorgendlichen Bikerunde und einem Stadtbummel in Halmstad anerbot sich dazu der schier endlose Traumstrand von Mellbystrand. Baden, Sändele und Volleyballspielen waren also angesagt.

Überall in Schweden findet man immer wieder Bouleplätze. Leider haben wir jedoch noch nie jemanden darauf spielen sehen. Zum Glück haben wir ja selbst die Boulekugeln dabei und so packten wir die Gelegenheit beim Schopf (und Karin lief zu Höchstform auf).

Schliesslich genossen wir das Abendessen ganz alleine am Gatesjö, einem der unzähligen Seeli Schwedens.

Was für ein toller Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s