Von Paradies zu Paradies

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Hey,hey (Begrüssung auf Schwedisch). Sogar Livio versucht schon die ersten schwedischen Wörter.
Fast jeder Morgen beginnt bei uns mit einem erfrischenden weckenden Schwumm in einem wunderschön gelegenen See oder im Meer. Nur Livio kneifft jedesmal. Es ist ihm viel zu kalt. Er spielt jeweils im Sand, schaut uns vergnügt zu oder kommuniziert mit einem schwedischen Spielkameraden.
Damit dann auch der Tag gestärkt beginnen kann, geniessen wir draussen mit Sicht auf den See ein reichhaltiges Frühstück.
Livio gefällt es sehr im Wald. Mit den Wanderschuhen an den Füssen und etwas Proviant im Rucksack wagten wir uns  bereits auf eine kleine Wanderung. Livio marschierte mit grossem Eifer über wurzliges und steiniges Gelände im Stenshuvud Nationalpark. Obwohl er immer wieder mal den Boden von nah anschaute, verlor er den Eifer nicht und marschierte einen grossen Teil selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s